Pfarre Bad Häring z. Hl. Johannes d. Täufer

Verabschiedung Familiengottesdienst Mitarbeiterausflug Bibelrundeausflug Annamesse Familiengottesdienst Familienpfarrausflug Schulschlussgottesdienst Pfarrfest Flohmarkt Ministrantenausflug Tag des Lebens Bittgang Mariastein Erstkommunion Jugendgottesdienst Jungscharolympiade Maiandacht VS Tauferneuerung Exerzitien Ostermontag Ostersonntag Osternacht Kartage Kinderkreuzweg Palmsonntag Sauberes Dorf Kirchenführung Krankensalbungsgottesdienst KiGo Fastenzeit Erstbeichte Aschermittwoch Familiengottesdienst Caritassammler Gratulation Doktorat Blasiussegen Maria Lichtmess Ministranten-Kinobesuch PGR-Klausur Heilige Drei Könige Neujahr Archiv 2018 Archiv 2017 Archiv 2016 Archiv 2015 Archiv

horizontal rule

Home
Nach oben

 

Bibelrundeausflug

 29. Juli 2019

Heuer hatten wir uns für den jährlichen Ausflug der Bibel- und Exerzitienrunde entschieden, in der Nähe zu bleiben: Am Vormittag war die Bärnstattkapelle in Scheffau unser Ziel. Marianne Ralser, der wir herzlich danken, stellte uns diese seit dem 18. Jahrhundert bestehende Kapelle als ursprünglichen Wallfahrtsort zum Leidenden Heiland vor - dessen Gnadenstatue die Mitte des barocken Altares bildet. Votivbilder von dankbaren Pilgern zeugen von dieser Bedeutung, die allmählich verloren gegangen ist. Heute hat die Kapelle ihre besondere Bedeutung am Tag des heiligen Leonhard, wenn die Bauern ihren Schutzpatron ehren. Die Deckengemälde im Schiff stellen Evangelienszenen dar: Auferweckung des Lazarus, die Begegnung mit den Aussätzigen, mit der Frau am Jakobsbrunnen, die Heilung des Blinden. Und im Chorraum ist Maria Himmelfahrt dargestellt - nachgebildet der Darstellung in Maria Plain. Zum Gedenktag der heiligen Marta von Betanien und zum Leiden Jesu feierten wir mit Texten und Liedern eine Andacht, die Michael Mitterer so passend und gut abgestimmt vorbereitet hatte. Danke. Anschließend ließen wir uns das Mittagessen im Gasthof Bärnstatt schmecken - jeder fand für seinen Geschmack das Richtige. Gegen zwei Uhr machten wir uns auf den Weg zum Haus der Anbetung im Scheffauer Ortsteil Blaiken, um den eher unbekannten Orden der Schwestern vom Heiligen Kreuz, der auf Gabriele Bitterlich zurückgeht und 2003 als Frauenorden anerkannt wurde, kennen zu lernen. Die Schwestern übernahmen die ursprüngliche Fatimakapelle, die seit dem 2. Weltkrieg besteht und begehen auch heute noch die Fatima-Tage an jedem 13. des Monats. Von seiner eigenen Ausrichtung her ist der Orden auf Anbetung hingeordnet und wird von Priestern vom Petersberg in Silz betreut.
Dies alles erklärte uns Schwester Laura, die uns zunächst in die Fatimakapelle zu einer kurzen Zeit der Anbetung vor dem ausgesetzten Allerheiligsten geführt hatte, bei der Kaffeejause. Wir freuten uns sehr über diese freundliche Aufnahme und die gute Bewirtung, die wir dankbar in der gemütlichen Plauderrunde genossen.
Rundum zufrieden mit diesem gemeinsamen Halbtag kehrten wir am späteren Nachmittag nach Bad Häring zurück.
 
 
 
 
   
 
   
   

   

   

 

horizontal rule

Kontaktadresse:  Martina Pfandl, 6323 Bad Häring
                        m.pfandl@tsn.at                                                       14.07.2019