Pfarre Bad Häring z. Hl. Johannes d. Täufer

Johanneswein 2015 Weihnachtshochamt 2015 Christmette 2015 Kinderweihnacht 2015 Weihnachten Seniorenwohnheim 2015 Rorategottesdienste 2015 Barbaragottesdienst 2015 Nikolaus 2015 Advent 2015 Christkoenig 2015 Besinnungsnachmittag 2015 Seniorennachmittag 2015 Kindersegnungsgottesdienst 2015 Seelensonntag 2015 Leonhardgottesdienst 2015 Allerheiligen 2015 Weltmissionssonntag 2015 Pfarrausflug 2015 Himalaja-Hilfe 2015 Schutzengelandacht 2015 Frauentreff 20 Jahre Segnung des SIEBEN Kapellenwanderung 2015 Pfarrfest 2015 Gratulation 2015 Kräuterweihe 2015 Bibelrundeausflug 2015 Toskana 2015 Familienpfarrausflug 2015 Mitarbeiterausflug 2015 Flohmarkt 2015 Tag des Lebens 2015 Fronleichnam 2015 Gedenkkreuz Schulmaiandacht 2015 Ministrantenradausflug 2015 Bitttage 2015 Erstkommunion 2015 Gemeinschaft Cenacolo 2015 Tauferneuerungsgottesdienst 2015 Osterhochamt 2015 Osternacht 2015 Karfreitag 2015 Kinderkreuzweg 2015 Gründonnerstag 2015 Palmsonntag 2015 Sauberes Dorf 2015 Exerzitien 2015 Kirchenfuehrung 2015 Kindergottesdienst 2015 Krankensalbungsgottesdienst 2015 Erstbeichte 2015 VS Aschenkreuzgottesdienst 2015 Aschenkreuzgottesdienst 2015 Maria Lichtmess 2015

horizontal rule

Home
Nach oben

 

Erstkommunion

10. Mai 2015

Am Muttertag machten die Kinder der 2. Klassen ihren Müttern mit einer schönen Erstkommunionfeier ein zusätzliches Geschenk zu dem, was sie sonst vorbereitet hatten.
Zum Einzug regnete es zwar, aber geschützt unter den Schirmen der Paten und begleitet von den Klängen der KMK Bad Häring zogen die Kinder mit einer großen Feiergemeinde in die Pfarrkirche ein. Mit schwungvollen Liedern, die die Klassenlehrerinnen Sigrid Hölzl und Bianca Oberhammer ausgewählt und mit ihnen einstudiert hatten, begeisterten die Kinder alle Mitfeiernden. Für die instrumentale Begleitung gilt der Dank Verena Lutz, Alexandra Eder, Victoria Manzl, Valentina Bergmüller, Jan Winkler und Sabine Fischl, die für die erkrankte Stefanie Rametsteiner spontan eingesprungen war. Mit ihren Sprechtexten stellten die Kinder das heurige Thema der Erstkommunion vor:
Der Baum des Lebens wächst - auf das das Vorstellungsplakat bereits hingewiesen hatte, das eine Mutter mit den Kindern gestaltet hatte und das als Fotografie das Deckblatt des Feierheftes zierte.

In seiner Ansprache fasste Herr Pfarrer Dr. Rainer Hangler noch einmal das Wesentliche zusammen, worauf sich die Kinder während des Jahres vorbereitet hatten. Die Lesung vom Sündenfall berichtet von der Vertreibung aus dem Paradies, wo der Baum des Lebens, der ewiges Leben schenkt, von den Cherubim mit den Flammenschwertern beschützt wird, weil der Mensch den Weg dorthin erst wieder finden muss. Der Anfang dafür wird mit der Taufe gesetzt, durch die wir zu Kindern Gottes werden und die uns das Tor zum Paradies wieder öffnet. An der Hand seines Schutzengels darf jeder von uns zum Paradies unterwegs sein. Und wenn wir dann die heilige Kommunion empfangen, essen wir vom Baum des Lebens und werden gleichzeitig ein Teil von ihm.

                   Foto: V. Greiderer

Besonders feierlich wurde es wie immer, als die Kinder um den Altar standen und das Vaterunser sangen, bevor sie zum ersten Mal sehr würdig den Leib Christi empfingen.

In seinen Schlussworten bedankte sich Herr Pfarrer Hangler bei den Klassenlehrerinnen und den Musikern, bei den Chormitgliedern, die während der Kommunionausteilung gesungen hatten, bei den Tischmüttern und allen Eltern, die sich um den Blumenschmuck und andere Gestaltungen gekümmert hatten, bei Herrn VD Andreas Ehrenstrasser und bei der Gemeinde, besonders bei Herrn BM Hermann Ritzer, für die gute Zusammenarbeit und das großzügige Ausrichten der Agape.
Ein Danke ist an die  Mütter der Erstklässler und ihre Helfer gerichtet, die diese Stärkung im geselligen Rahmen in den Vormittagsstunden sehr schön vorbereitet hatten - dieses Mal in der Aula der VS, weil es vormittags geregnet hatte. Brot und Wein bzw. Saft waren ein Genuss, zumal sich alle freuen konnten, dass der Regen aufhörte.
Viele ehrliche Dankesworte waren zu hören, bevor sich die Feiergemeinde zerstreute und die Aufräumarbeiten beendet waren.

Als Fotografin hielt Renate Möllinger viele schöne Eindrücke fest - von denen einige auf der Homepage zu sehen sind. Danke für die Erlaubnis dazu.
Dass am Dienstag auf die Frage, was am Sonntag am schönsten gewesen sei, das Stehen um den Altar und der Empfang des Leibes Christi oder einfach alles die beiden Hauptantworten waren und nicht das Nachmittagsprogramm oder die zusätzlichen Geschenke, war eine schöne Erfahrung in der Religionsstunde.

 

horizontal rule

Kontaktadresse:  Martina Pfandl, 6323 Bad Häring
                        m.pfandl@tsn.at                                                       25.10.2019