Pfarre Bad Häring z. Hl. Johannes d. Täufer

Pfarrer Kaplan Pfarrassistent Pfarrsekretariat PGR

horizontal rule

Home
Nach oben
 

bullet Ab 1. September 2017 wird der Pfarrverband Bad Häring - Kirchbichl - Schwoich, der seit 2008 besteht, von Herrn Pfarrer Dr. Stanislav Gajdoš geleitet.
bulletDie Temporalienübergabe erfolgte am 25. August 2017.
bullet Ein erstes Grußwort verfasste er für den Herbstpfarrbrief:

bullet

Liebe Freunde in Bad Häring! 

Auf uns wartet eine neue Wegstrecke. Ab 1. September 2017 vergrößert sich die Familie der Gläubigen in Bad Häring und Schwoich durch die Schwestern und Brüder in Kirchbichl. Jeder von uns will, dass diese Familie wächst, auch von innen heraus, das heißt, dass wir selbst unser Beziehung zu Gott weiter vertiefen und Missionare für andere werden. Mit unserem neuen Kaplan Thomas Ackermann werden wir uns bemühen, dass der neue Pfarrverband zu einer lebendigen großen Gemeinschaft wird. An dieser Stelle bedanke ich mich bei Eurem Pfarrer Rainer Hangler, dass er uns beiden in den vergangenen 17 Jahren durch seine gute Arbeit eine gute Erde für das weitere Wirken vorbereitet hat.
Unsere gemeinsame Arbeit in Bad Häring, Schwoich und Kirchbichl soll davon Zeugnis geben, wie wir Gottes Willen für unser Leben entdecken. Viele Menschen suchen verzweifelt nach diesem Willen Gottes für ihr Leben, aber es ist oft so, dass das, was sie suchen, schon direkt vor ihnen liegt. Doch sie suchen immer weiter, weil sie es nicht erkennen. Um einen Edelstein zu erkennen, muss man mit seinen Eigenschaften vertraut sein  und wissen wie er aussehen müsste. Welche Eigenschaften hat der Edelstein, den uns Gott gab? Ich drücke es mit wenigen Worten aus: Gebet, gegenseitige Verzeihung, Zusammenarbeit, Eifer, aber auch notwendige Entspannung, damit wir alle Kraft schöpfen können für die Arbeit im Weinberg unseres Herrn. Das alles wünsche ich Euch, auch uns beiden - unserem Kaplan Thomas und mir. Ich freue mich, dass ich wieder neue Menschen kennen lernen darf, und ich bitte Gott, dass er uns allen die notwendige Gesundheit des Körpers und der Seele schenkt.


Euer Pfarrer Stanislav
Gajdoš

Einige wichtige Daten aus seinem Leben sind der Homepage der Pfarre Kirchbichl entnommen:

* geboren am 3. Mai 1973 in Poprad
- Hauptschule in Poprad
- Gymnasium in Kezmarok - Maturabschluss
- 2 Jahre Arbeit als Gemeindebediensteter in der Bauabteilung
- 1993 - 1999 Theologiestudium an der griechisch-katholischen Fakultät
- 8. Juni 2000 Priesterweihe in Ivano-Frankivsk in der Ukraine
- anschließend
röm.-kath. Priester in Sazava-Černé Budy bei Prag als Pfarrprovisor
-
2001 - 2004 griech.-kath. Kooperator in Pilsen und Prag -
- währenddessen Fernstudium in Pädagogik in Nitra und Abschluss mit dem Doktorat
- 2005 Rückkehr von Tschechien in die Slowakei
- bis 2012 Pfarrprovisor in Skycov und Melek (Diözese Nitra)
- 2011 Tod des Vaters, 2014 Tod der Mutter -
   Entscheidung zu einer Veränderung mit der Bitte an den Erzbischof von Salzburg um Pastoralarbeit
- 9 Monate im Kloster der Herz-Jesu-Missionare in Salzburg, um Deutsch zu lernen
- 2014 priesterlicher Mitarbeiter in Bad Hofgastein (mit Bad Gastein und Böckstein)
- 1. September 2015: Pfarrprovisor in Kirchbichl

horizontal rule

Kontaktadresse:  Martina Pfandl, 6323 Bad Häring
                        m.pfandl@tsn.at                                                       06.08.2017